Bosnien und Herzegowina - Thea

Thea – Bosnien und Herzegowina

Zdravo!

Ich bin Thea und mache über Jesuit Volunteers einen Freiwilligendienst in Bosnien.

Wahrscheinlich sind euch allen die Vorteile, die ein Freiwilligendienst im Ausland mit sich bringt, bereits bekannt. Die Möglichkeit eine neue Sprache zu lernen, das Erwerben interkultureller Kompetenzen und der allgemeine Erfahrungswert sind nur ein paar der vielen Aspekte, die für eine solche Auslandserfahrung sprechen. Ziele wie Südamerika, Afrika und Asien sind ja immer besonders beliebt. Bosnien und Herzegowina bzw. Osteuropa tauchen eher seltener auf den Wunschlisten angehender Freiwillige auf. Warum würde ich als derzeitig in Bosnien lebende Freiwillige euch also empfehlen, Bosnien mit in eure engere Länderauswahl aufzunehmen?

Zu aller erst möchte ich hierbei eine Sache vorabstellen: Wie genau ihr das Land, die Leute und die Kultur wahrnehmt, hängt ganz von euch ab. Seid ihr offen und zeigt an allem Neuen, was euch so während eurer Zeit begegnet, ernst gemeintes Interesse, dann wird eure Erfahrung in der neuen Umgebung eine sehr viel intensiver. Aber das ist nur ein allgemeiner Hinweis, der sich auf jedes Land beziehen könnte.

Kommen wir zurück zur Frage, was Bosnien als Einsatzland so besonders macht:

Aus meiner Sicht ist Bosniens Nähe zur EU einer der interessantesten Aspekte, wenn man hier lebt. Einmal zu sehen, was für ein Unterschied es machen kann, wenn ein Land zur EU gehört oder eben nicht ist sehr interessant. Dazu kommt, dass sich viele Menschen hier nach dem europäischen Lebensstandard (insbesondere dem deutschen) sehnen und man eine ganz neue Perspektive auf das eigene Land und das eigene Leben erhält, wenn man es einmal durch die bewundernden Augen anderer sieht.

Alles in allem denke ich, dass sich Bosnien besonders gut als Einsatzland eignet, da es eine sehr enge Verbindung zu Deutschland gibt, die man aus einer „deutschen“ Perspektive so vielleicht nie erwartet hätte. Das Land bietet allerlei Möglichkeiten neue Ansichten auf politische Thematiken und das eigene Leben zu gewinnen, was durch den engen Bezug zwischen den Kulturen und Ländern nur noch verstärkt wird.

Hauptstadt Sarajewo
Landes-sprache Bosnisch, Serbisch, Kroatisch
Einwohner 3,8 Millionen
Fläche 51.197 km², Deutschland ≈ 7 Mal größer
Flagge Das Dunkelblau und Gelb sowie die Sterne weisen auf die Flagge der Europäischen Union hin. Der geografische Umriss Bosniens ist ein Dreieck.
Schon gewusst? Die Flagge wurde vom internationalen Hohen Repräsentanten 1998 eingeführt, der den Frieden in Bosnien und Herzegowina sicherstellen sollte. Konzipiert wurde die Flagge jedoch von einem Komitee bestehend aus Mitgliedern aller ethnischen Gruppen.

Bosnien und Herzegowina - Flagge Bosnien und Herzegowina - Karte