Anna Katharina Schönstedt - Peru

Katharina Schönstedt – Peru

iHola! Mein Name ist Anna Katharina Schönstedt,

ich bin 20 Jahre alt und studiere Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität in Berlin. Nach meinem Abitur 2014 habe ich ein Jahr bei den Comboni-Missionaren in Arequipa/Peru gelebt und gearbeitet. In Arequipa habe ich in der Pfarrei “El buen pastor” im Kindergarten und der Jugendarbeit gearbeitet und auch ein Projekt für misshandelte Frauen mitbegründet. Vor meinem Jahr in Peru gab es für mich unheimlich viele Gründe, um das Jahr weit weg von meinem Heimatland und meiner Familie und Freunden zu verbringen. Und all diese Gründe kamen mir unheimlich wichtig und bedeutend vor. Ich bin mit einer festen Vorstellung von dem Land Peru und meinem Aufenthalt dort aufgebrochen. Und dann, während ich dort war, sind all diese wichtigen Gründe in den Hintergrund getreten. Peru selbst hat mich verändert. Meine Arbeit und der Umgang mit den Menschen, der offensichtliche Glaube der Menschen an einen guten und gütigen Gott haben mich verändert. Als hätte Peru mit seiner Lebensfreude und Spontaneität in dem Jahr eine kleine Sonne in mein Herz gepflanzt und die Sonne ist gewachsen und gewachsen. Ich bin gelassener geworden und sicherer in meinem Glauben an einen liebenden Gott. Ich suche das Glück in kleinen alltäglichen Dingen und ich kann mir die Zeit nehmen diese Dinge bewusst wahrzunehmen und zu genießen. Und ich schäme mich nicht mehr aus voller Kehle zu singen und meiner Freude Ausdruck zu verleihen. Die Peruaner sagen: “Freude und Fröhlichkeit kommen immer von Gott.“

 

Karte Peru

Hauptstadt Lima
Landes-sprache Spanisch,   Quechua, Aymara
Einwohner 30,1   Millionen
Fläche 1.285.216   km² ≈ 4 Mal Deutschland
Flagge Rot   und weiß sind die Farben, die von José de San Martín, dem Befreier Perus,   ausgesucht wurden. Die Farben erinnern auch an die Farben der Inkas, die in   großen Teilen von Peru vor der europäischen Kolonialisierung herrschten. Auf   dem Wappen sieht man ein Vikunja – das nationale Tier von Peru; das Füllhorn   symbolisiert Wohlstand
Schon   gewusst? In   Peru legen Hühner blaue Eier! Die Schwefelkonzentration im Boden in den Anden   ist sehr hoch, deshalb kann es vorkommen, dass Hühner blaue Eier legen.