Melanie-Brenner

Melanie Brenner – Tansania

Vormittags gehe ich zuerst in den Kindergarten. Im Kindergarten korrigiere und kopiere ich hauptsächlich Aufgaben. Da es keine Schulbücher und keinen Kopierer gibt, müssen die Aufgaben von Hand kopiert werden. Um z.B. 30 Mal die Mathearbeit abzuschreiben, braucht es dann schon einige Zeit und die Lehrerin ist froh, dass ich sie entlaste. Nach ca. 2 Stunden, gehe ich in die Schule. Die Schule macht mir großen Spaß. Im Moment unterrichte ich Englisch in Standard 2 und Standard 4 (d.h. Klasse 2 und 4) und manchmal Mathe in Standard 4. Vielleicht kommt bald noch die 3. Klasse in Englisch dazu. Das alles ist ziemlich witzig aber auch kompliziert und manchmal frustrierend und braucht vor allem sehr, sehr viel Geduld. Da sitzen nun also die 10 bis 16 jährigen Jungs und Mädels und stellen sich an wie Erstklässler. Das sie ja tatsächlich „nur“ Zweitklässler sind und dass es deshalb auch ziemlich normal ist, wenn sie z.B. Fehler beim Abschreiben machen, muss ich mir immer wieder vor Augen führen. (November 2003)